161383

 Besucher waren hier

 

Deckel gegen Polio


Ab sofort beteiligt sich die Gemeinde St. Anna - St. Raphael an der Aktion

"Deckel gegen Polio"




Dabei steht die Idee im Vordergrund, dass das Material, aus dem die Kunststoffdeckel gefertigt sind, wertvoller Rohstoff ist, der weiter verwendet werden sollte. Gesammelt werden daher alle Deckel aus dem Material HDPE oder PP. Die gesammelten Deckel werden verkauft und mit dem Erlös wird das Projekt der Ausrottung der Kinderlähmung unterstützt.


Alle können mithelfen!


Auch Sie können sich an dieser Aktion beteiligen, indem Sie alle Deckel von Milch- und Saftpackungen, sowie von Ein- und Mehrwegflaschen sammeln. Ebenso können Sie Deckel von Zahncremetuben, das Gelbe der Überraschungseier, Deckel von Schamponflaschen in die Sammlung geben.


Der Sammelbehälter befindet sich in der

Kindertagesstätte St. Anna!


Wenn eine größere Menge Deckel gesammelt wurde, wird diese an ein Zwischenlager weiter transportiert. Von dort werden die Deckel dann in großen Säcken mit einem LKW zum Verkauf gebracht. Dies wird vom Verein "Deckel drauf e.V." organisiert. Nähere Auskünfte können Sie auf der Seite http://deckel-gegen-polio.de/ erhalten. Falls Sie den Verein lieber mit einer Spende unterstützen möchten, finden Sie das Spendenkonto ebenfalls dort.


Zur Erklärung: Kinderlähmung oder Polio (Abkürzung für Poliomyelitis) ist eine durch Viren ausgelöste, hoch ansteckende Infektionskrankheit. Betroffen sind die muskelsteuernden Nervenzellen des Rückenmarks, so dass es im Verlauf der Krankheit zu Lähmungserscheinungen bis hin zum Tod kommt.

Lange Zeit galt die Krankheit in Europa als ausgerottet, während sie in Ländern wie Pakistan, Syrien, Nigeria und Pakistan weiter auftrat. Aus diesen Ländern hat sie sich inzwischen nach Afghanistan, dem Irak und Äquatorialguinea ausgebreitet. Im Jahr 2015 wurden in der Ukraine  zwei Erkrankungsfälle gemeldet, so dass es umso wichtiger ist, dieser gefährlichen Krankheit den Kampf anzusagen. Durch den gut schützenden Impfstoff kann lebenslanger Schutz aufgebaut werden.


W.Schmidt